Wir trauern um Arnulf “Bimbo” Beck

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

 

– Mit tiefer Betroffenheit haben wir vom Ableben  unseres langjährigen Weggefährten Arnulf “Bimbo” Beck erfahren. “Bimbo, Du warst uns in all den Jahren nicht nur guter Mannschaftskamerad, Coach und Vorstand, Du warst ein Teil der Seele der Argonauts.

Mit Deiner stets direkten und ehrlichen Art ging es Dir immer darum American Football als Sport, den Verein und seine Leute nach vorne zu bringen. Wenn gesprochen werden musste, hast du gesprochen – oder auch mal “gegrantelt” – am Ende war der Sache gedient und alle hatten ein Lächeln auf dem Gesicht. Zuletzt wolltest Du im Vorstand des Fördervereins noch mal so richtig angreifen, alt und jung zusammen bringen, aus Veterans und “Jungvolk” eine Einheit schmieden.

Wir hatten noch viel vor! Was Du als echter “Silberrücken” stets verkörpert hast, wird nicht zu ersetzen sein, wofür Du stehst wird aber bei den Argonauts auch in Zukunft nicht vergessen sein.

Wir werden Dich vermissen, doch einmal sehen wir uns wieder!

Machs gut, – Deine Argonautsfamilie, Dein Raphi  und der Vorstand des Fördervereins und allen Argonauts – Unser tiefes Mitgefühl und Beileid gilt Deiner Frau und Tochter und Deiner gesamten Familie.”

Bimbo

Genau so hab ich Dich kennengelernt und viele gute wie schlechte Zeiten mit Dir und den Argonauts durchgemacht. Football und die Argonauts waren immer ein Teil von Dir und Du wirst immer ein Teil von den Argonauts sein.

Ich werde es vermissen Dich an der Seitenlinie zu sehen.

Einen letzten Gruß auch von mir, Wiggerl #66

Posted in Allgemein.

2 Comments

  1. Bin tief betroffen vom Ableben meiner ehemaligen Weggefährten bei den Argonauten. Ich gedenke mit gesenktem Haupt an Peter Buchner, Sam Pleyer und Bimbo Beck.
    Ihr habt Eure Aufgaben auf dieser Welt erfüllt und seit zu anderem berufen.
    Wenn die Zeit gekommen ist, werden wir uns wieder sehen. Und bis dahin bleiben wir mit unserer Trauer zurück und halten die Erinnerung an Euch in Ehren.

Comments are closed.