Abschied von der Jugend U19

Etwas anders hat er es sich schon vorgestellt, seine letzte Saison als Headcoach der U19 Tackle-Jugend der Argonauts. Ludwig Kastenmeier, liebevoll von allen Coach Wiggerl genannt, wollte bei letzten regulären Ligaspiel der Saison 2016 (Samstag, den 9.7.16) seinen Abschied bekannt geben. Leider war es kein Spiel sondern nur ein Scrimmage, da Rosenheim nur mir 9 Mann anrückte. Sie hatten kurzfristig (über Nacht) 4 krankheitsbedingte Absagen, “aber Sie sind angereist, was ich Ihnen hoch anrechne”, so Kastenmeier. Also übergab der langjährige Headcoach der U19 das Zepter vor dem Spiel an seinen Nachfolger Qurin Schallameier. Um dieses “Scrimmage” abzuhalten, einigten sich die Coaches auf ein paar einfache Regeln und so “trainierten” beide Teams ca. 2 Stunden und hatten viel Spaß. Kastenmeier fungierte mit einem anderen Coach als “Kontroleur der Regeln”  und sah so einmal sein ehemaliges Team von der Feldmitte aus.

“Es ist der richtige Zeitpunkt Aufgaben abzugeben, wir wollen die nächsten Jahre viel bewegen und umstrukturieren”, so Ludwig Kastenmeier. “Ab Herbst 2016 möchten wir mehr mit Schulen zusammenarbeiten und eine U13 Flag-Mannschaft (8-13 Jahre) neu aufbauen. Hier möchte ich mit ein paar weiteren Personen die Grundlagen dafür schaffen.” sagte Coach Wiggerl.

“Ich habe über 125 Spiele sowie über 10 Jahre die U19 als Headcoach angeführt und bei insgesamt  178 Spiele und seit 1990 (mit kl. Unterbrechungen) die Juniors der Argonauts gecoacht, mal alleine, mal mit ca. 10 Ass. Trainern. Ich habe viele Spieler kommen und gehen sehen und bin mit den meisten noch irgendwie verbunden, ich bin stolz mit diesen Spieler ein Stück Ihres Lebensweges gegangen zu sein und es freut mich wenn einige Ihren eigenen Weg gegangen sind und verschiedene Titel errungen haben. Ein bisschen traurig bin ich schon, aber ich freue mich schon auf die neuen Herausforderungen im Flagfootball und U13 Programm,”  so Kastenmeier nach dem Scrimmage.

Mit Quirin haben die Jungs einen sehr engagierten Trainer, der  nun seinerseits den jungen Argonauts etwas beibringen kann, aber auch der Rest der Coaching-Staff bleibt erhalten und Coach Wiggerl hilft noch mit wenn Bedarf ist. “Aber Chef ist jetzt Quirin und da werde ich mich unterordnen, ich geh ja nicht ganz weg, ich wechsele nur die Altersgruppe”, sagte Coach Kastenmeier.

DSC_6913        wiggerl2         wiggerl1

 

Posted in Allgemein.

One Comment

  1. Ja Wiggerl, ich erinnere mich noch an die ersten Paar Jahre der Argos- macht mich froh das noch jemand der ersten Generation aktiv mitarbeited. Keep it up guys- if I ever make it back I try to visit.

Comments are closed.