Offenes Try Out


Ihr habt Bock auf American Football oder wollt Euch mal ein anderes Team anschauen? Dann ist das der Termin für Euch. Nach unserer 10-0 Season 2018 bereiten wir uns jetzt auf die Bayernliga Saison 2019 vor und brauchen EUCH!

Ort: Stadion am Riedener Weg 52
Rasenschuhe mitbringen

Bei schlechtem Wetter gehen wir evtl. in eine Halle, also Hallenschuhe am besten mit einpacken.

Mehr Infos folgen….

U19 Flag 5vs5 Turnier


Spieltag zwei der 2018er U19 Flag 5vs5 Feld Saison mit folgenden Spielen:
– Argonauts vs. Bad Tölz Capricorns 11:00 Uhr
– Bad Tölz Capricorns vs. Rosenheim Rebels 12:30 Uhr
– Rosenheim Rebels vs. Argonauts 14:00 Uhr

Spielfrei: Burghausen Crusaders

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

‼️News von den Flags🏈

Heute hat die U19 Flag Feldsaison 2018 im Tölzer Peter Freisl Dome begonnen
Unsere Starnberg Argonauts U19 Flags hatten folgende Partien:
11:00 Uhr: Bad Tölz Capricorns 55:0 Starnberg Argonauts
12:30 Uhr: Starnberg Argonauts 0:36 Burghausen Crusaders

Kopf hoch Jungs, weiter gehts mit dem Heimturnier am 29.9.18.

Landesligameister 2018


In einem packenden und bis zum Schluss spannenden Finale krönten die Argos Ihre perfect Season mit einem Sieg gegen die Bamberg Bucks in der Overtime. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass ein Spiel erst vorbei ist wenn es vorbei ist. Die Argos haben nie aufgegeben und bis zu letzt gekämpft. GO ARGOS!

U13 Flag Turnier in München bei den Rangers

Turnierbericht

1. Spiel: Starnberg Argonauts gegen München Rangers: Die Argonauts waren noch sehr nervös und machten zu viele Fehler, um ordentlich ins Spiel zu kommen, aber sie konnten durch ein paar guten Aktionen noch gut mithalten. Zur Halbzeit stand es nur 0:6. Nach der Halbzeit konnten die Argonauts den Rangers leider nicht mehr viel entgegensetzen. Mit ein paar gute Spielzügen erhöhten die Rangers auf den Endstand von 0:34.

2. Spiel: Königsbrunn Ants gegen Starnberg Argonauts
Die Argonauts starteten furios in das Spiel und machten einen TD nach dem anderen. Gerade Jakob Zach war sehr oft die Anspielstation von QB Tim Eitner und auch WR Timo Strotkamp, der erst seit knapp vier Wochen Teil der Argofamily ist, machte drei TD‘s. Bis auf den Ehren-TD ließen die Argonauts keine Punkte zu und gewannen das 2. Spiel mit 34:6.

Alles in allem ein sehr gelungen Start in die kurzen Saison. Nächstes Turnier am Sonntag, den 8.7.18 in Starnberg. – Kickoff 1.Spiel: 11 Uhr

Argonauts marschieren weiter

Argonauts Seniors siegen mit nur 25 Mann in einer Hitzeschlacht und einem extrem fairen Spiel bei den Nürnberg Hawks mit 34:24. Danke für den geilen Gameday Hawks!!!

Unsere Juniors haben heute den Fursty Razorbacks einen harten und fairen Kampf geliefert, aber leider mit 6:28 verloren. Trotzdem starke Leistung Jungs.

Erfolgreiches Wochenende für die Argonauts – Von vier Spielen keines verloren

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die verschiedenen Teams der Footballer in Starnberg liegt hinter uns. Drei Siege und ein Unentschieden lautet die Erfolgsbilanz.

Begonnen hatten die U19-Tackle-Spieler am Samstag Mittag gegen die Erding Bulls. Durch verletzungsbedingte Ausfälle stark dezimiert liefen die Jung-Argonauten mit viel Herz und Mut auf.

Die Defense zeigte ein gutes Spiel, die Angriffsmaschinerie war jedoch noch nicht ganz im Takt. Und so konnten die Erdinger im ersten Viertel einen Touchdown mit einer Zwei-Punkte-Conversion zum 0:8 erzielen.

Das Spiel wogte hin und her, es gab schöne Spielzüge beider Offense-Abteilungen und gute Gegenwehr der Verteidiger, aber es reichte nicht zu weiteren Punkten auf einer der beiden Seiten.

Erst zwei Minuten vor Spielende kam die Glanzzeit der Argonauts. Eingeleitet wurde diese durch einen geblockten Punt von Max und der darauffolgenden Eroberung des freien Balls durch Johann an der 10 Meter-Linie der Bulls. Kurz darauf gelang der Touchdown ebenso wie die Zwei-Punkte-Conversion.

Coach Schallameier wollte jedoch alles und setzte für die verbleibende Minute Spielzeit auf einen Onside-Kick, mit der Möglichkeit, den Ball nicht an die Erdinger abzugeben sondern selber noch einmal die Offense ins Spiel zu bringen. Aber der Onside-Kick mißlang, der Ball sprang einem Erdinger direkt in die Arme und die Chance der Starnberger, auf Sieg zu spielen, war vertan. Die verbleibenden Sekunden blieben ohne weitere Punkte.

Am Ende waren sich die Trainer beider Teams einige, daß dieses Unentschieden wie ein Sieg zu werten sei.

——————-

Am Nachmittag dann traf das Herren-Team der Argonauts im Lokalderby auf das Team der Bad Tölz Capricorns. Beide Teams traten mit je knapp 40 Spielern an und konnten so aus dem vollen schöpfen.

Auch in diesem Spiel mussten die Seestädter erst mal wachgerüttelt werden. Im ersten Drive gelang den Tölzern ein Fieldgoals aus 20m Entfernung und diese gingen mit 3:0 in Führung.

Dann aber drehten die Argonauts unter Führung des kanadischen Spielmachers Blake auf. Herrvoragende Pässe, sensationelle Läufe und eine gute Teamleistung begeisterten die gut 300 Zuschauer und führten schlussendlich zu einem ungefährdeten 31:3 Sieg der Argonauts.

——————-

Am Sonntag ging es dann mit einem Flag-Turnier der U15 Jungend weiter. Die Gegner kamen erneut aus Bad Tölz sowie die Raptors aus Augsburg.

Die Jung-Argonauten unterschätzten anscheinend im ersten Spiel die Capricorns, so daß diese in Führung gingen und es zur Halbzeit nur 6:7 aus Sicht der Starnberger stand. Coach Kastenmeier redete den Jungs in der Halbzeitpause ins Gewissen und diese setzten die Ansprache in die Tat um. Schöne Pässe führten letztlich zum verdienten 20:14 Sieg.

Das letzte Spiel an diesem Wochenende gewannen die U15-Spieler zwar ebenfalls, aber auch hier mussten sie sich anstrengen und den Gegner erst mal ernst nehmen. Die Defense der Argonauts zeigte Biss und schickte die Schwaben ein ums andere Mal schon nach vier Versuchen wieder auf die Bank. Die Offense setzte auf die starken und schnellen Running Backs und lief somit die Verteidigung der Gegener müde. Auch die jüngeren und unerfahreneren Spieler der Flaggies erhielten ihre Spielzeiten und zeigten, was in ihnen steckt. Am Ende gewannen die Argonauts verdient 20:6

gez. Punky