Termine Wintertraining

Die aktuellen Zeiten für das Wintertraining sind festgelegt:

Jugend
U15 Do. 17:00 – 18:00 Uhr Gymnasium Starnberg unten
U19 Do. 18:30 – 20:00 Uhr Gymnasium Starnberg oben

Senioren
Mi. 20:00 – 22:00 Uhr Gymnasium Starnberg oben
Do. 20:00 – 22:00 Uhr Gymnasium Starnberg oben und unten

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,
hiermit möchten wir Euch herzlich zur Mitgliederversammlung einladen:

Datum: Donnerstag 20.10.2016
Ort:  TSV Starnberg Bewegungsstudio, Brunnangerstrasse
(hinter Bäckerei Meier, Eingang neben der Geschäftsstelle)
Parkplätze in der Tiefgarage vorhanden
Beginn:19:30 Uhr

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung
  2. Bericht aus der TSV und der Abteilung Football
  3. Vorstellung Planung 2017
  4. Feststellung der Stimmberechtigten und Entlastung der Abteilungsleitung
  5. Wahlleiter bestimmen
  6. Neuwahlen der Abteilungsleitung und der TSV-Delegierten:
  7. Nächsten Schritte und Projekte sowie Termine 2017
  8. Abstimmung über neuen Jerseys und Vorstellung der neuen Teamware/Fanware
  9. Anträge und Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bitte bis spätestens bis zum 18.10.2016 und nur schriftlich an
Starnberg Argonauts,
Postfach 1202,
82319 Starnberg
oder per Email an
info@starnberg-argonauts.de zu senden.
Später eingehende Anträge können ggf. nicht mehr berücksichtigt werden.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen
Ludwig „Wiggerl“ Kastenmeier; Abteilungsleiter

Download einladung_mitgliederversammlung_argos_2016.

+++TOP-NEWS+++

Die Argonauts gehen auf Reisen!
Im März 2017 werden die Argonauts auf Einladung des einzigen American Football Vereins Islands – Einherjar – nach Island reisen und mit Einherjar ein gemeinsames Trainingslager mit Event veranstalten!! Na wenn das mal nicht was ist!?

iceland

+++ Neuzugang 2017 +++

Mit Thomas Weile können wir den den nächsten neuen „alten“ Argonaut verkünden!
Thomas hat die letzten zwei Jahre bei den Munich Cowboys in der GFL gespielt und wird unsere O-Line verstärken. Wir kennen Thomas auch als hervorrangenden Kicker und Punter und sind froh ihn wieder unter uns zu haben!
Willkommen Zuhause Thomas!

weile

+++ Neuzugang 2017 +++

Weiter geht die Kaderplanung 2017. Mit Mark Plaschke kehrt ein Argo-Urgestein zurück. Mark hat die letzten Jahre bei den Fursty Razorbacks gespielt und dort den Aufstieg in die GFL 2 geschafft. Mit seiner Rückkehr verstärken sich die Argonauts auf der LB Position und holen einen echten Leistungsträger und leidenschaftlichen Argonauten zurück!! Welcome back Mark!!

pleschke

Abschied von der Jugend U19

Etwas anders hat er es sich schon vorgestellt, seine letzte Saison als Headcoach der U19 Tackle-Jugend der Argonauts. Ludwig Kastenmeier, liebevoll von allen Coach Wiggerl genannt, wollte bei letzten regulären Ligaspiel der Saison 2016 (Samstag, den 9.7.16) seinen Abschied bekannt geben. Leider war es kein Spiel sondern nur ein Scrimmage, da Rosenheim nur mir 9 Mann anrückte. Sie hatten kurzfristig (über Nacht) 4 krankheitsbedingte Absagen, „aber Sie sind angereist, was ich Ihnen hoch anrechne“, so Kastenmeier. Also übergab der langjährige Headcoach der U19 das Zepter vor dem Spiel an seinen Nachfolger Qurin Schallameier. Um dieses „Scrimmage“ abzuhalten, einigten sich die Coaches auf ein paar einfache Regeln und so „trainierten“ beide Teams ca. 2 Stunden und hatten viel Spaß. Kastenmeier fungierte mit einem anderen Coach als „Kontroleur der Regeln“  und sah so einmal sein ehemaliges Team von der Feldmitte aus.

„Es ist der richtige Zeitpunkt Aufgaben abzugeben, wir wollen die nächsten Jahre viel bewegen und umstrukturieren“, so Ludwig Kastenmeier. „Ab Herbst 2016 möchten wir mehr mit Schulen zusammenarbeiten und eine U13 Flag-Mannschaft (8-13 Jahre) neu aufbauen. Hier möchte ich mit ein paar weiteren Personen die Grundlagen dafür schaffen.“ sagte Coach Wiggerl.

„Ich habe über 125 Spiele sowie über 10 Jahre die U19 als Headcoach angeführt und bei insgesamt  178 Spiele und seit 1990 (mit kl. Unterbrechungen) die Juniors der Argonauts gecoacht, mal alleine, mal mit ca. 10 Ass. Trainern. Ich habe viele Spieler kommen und gehen sehen und bin mit den meisten noch irgendwie verbunden, ich bin stolz mit diesen Spieler ein Stück Ihres Lebensweges gegangen zu sein und es freut mich wenn einige Ihren eigenen Weg gegangen sind und verschiedene Titel errungen haben. Ein bisschen traurig bin ich schon, aber ich freue mich schon auf die neuen Herausforderungen im Flagfootball und U13 Programm,“  so Kastenmeier nach dem Scrimmage.

Mit Quirin haben die Jungs einen sehr engagierten Trainer, der  nun seinerseits den jungen Argonauts etwas beibringen kann, aber auch der Rest der Coaching-Staff bleibt erhalten und Coach Wiggerl hilft noch mit wenn Bedarf ist. „Aber Chef ist jetzt Quirin und da werde ich mich unterordnen, ich geh ja nicht ganz weg, ich wechsele nur die Altersgruppe“, sagte Coach Kastenmeier.

DSC_6913        wiggerl2         wiggerl1

 

Pflicht-Sieg gegen Rosenheim

Fast hätte das Wetter den Argonauts wieder einen Streich gespielt, aber der Himmel blieb Gott sei Dank gewitterfrei. Umso stürmischer begann das Spiel. In aussichtsreicher Position zeigten die Argonauts Stärke in der Defense und holten sich die erste Interception des Tages. Benedikt Ernst brachte den Ball von der Endzone bis an die eigene 30 Yardline. Die Argonauts kamen bis an die gegnerische 25 Yardline, konnten das FG aber leider nicht verwandeln. Zwar fielen in dem ersten Quarter keine Punkte, doch zeigte die Defense was in Ihr steckt. Kurz nach dem Seitenwechsel kam die 2. Interception von Andreas Eichner. Und nur wenig später als zuvor die Argo Offense den Ball verlor, kam der 3. Streich. Matthias Müller fing den Ball der Rosenheimer ab und trug ihn bis in deren Endzone zum 6:0. Benjamin Stöhr verwandelte den Extrapunkt zum 7:0. Zwar kamen die Rebels nochmal kurz vor der Halbzeit zum Zug nur diesesmal passte wieder Andreas Eichner auf und fing die 4. Interception. Die Coaches fanden wohl die richtigen Worte in der Pause,denn nun ging es endlich los. In ihrem ersten Drive der 2. Halbzeit bediente Miro Rosinski seinen WR Tommie Lee Hughley perfekt und dieser lief ungefährdet den 60 Yard TD zum 13:0. Wieder versenkte Ben Stöhr das Lederei zwischen die Stangen zum 14:0. Rosenheim versuchte krampfhaft gegen die starke Defense der Argos anzulaufen, aber dies hielt. Im 4. Quarter erhöhte Ben Stöhr mit einem FG aus 35 Yards zum 17:0 und kurz darauf RB Amadeus Beuthner zum 23:0. (hier wurde der EP geblockt). Severin Sonntag fing die 5. Interception des Tages, wobei diese wegen einer Strafe nicht zählte. Er machte aber gleich im nächsten Spielzug  nochmal eine Interception, welche aber dann gezählt wurde. 6 Sekunden vor Schluß stellte Rosenheim Ihr FG-Team auf um Ihrerseits ein paar Ehrenpunkte einzufahren. Aber sie überraschten die Argonauts mit einem Trickspielzug und erzielten sogar einen Ehrentouchdown zum Endstand von 23:6.

„Die Defense war sehr gut aufgelegt und auch die Offense kommt nun in Fahrt, wir freuen uns auf das nächste Spiel am 16.7.16 um 15 Uhr im Bad Tölz,“ so Headcoach Kastenmeier. Hier geht es darum den Tabellenplatz zwei zu verteidigen und den Anschluss zu Traunreut nicht zu verlieren.

Seniors-vs-Rebels2-7-16

 

Argonauts U15 Flag-Footballmannschaft hatte ihr Debüt

Am Sonntag, den 26.6.16 spielten die Argonauts Flaggies (U15) ihr erstes Turnier.

Etwas nervös begann man die erste Partie gegen die Augsburg Raptors und so kassierte man gleich 19 Gegenpunkt bis zu Halbzeit. Wie ausgewechselt konnte das Team um Headcoach Felix Hundesrügge in der 2 Spielhälfte zeigen was Sie konnte und startete Ihre Aufholjagd. Leider reichte Die Zeit nicht mehr um in Führung zu gehen und so blieb es beim Endstand von 12:19.

U15Flag26-6-16

Im Zweiten Spiel des Turniers verloren die Raptors gegen die Straubing Spiders mit 16:32. Die dritte Partie bestritten die Argonauts nun gegen die Spiders. Die Straubinger nutzten Ihr körperliche Überlegenheit aus und hatten zur Halbzeit schon eine passable Führung von 31:0 inne. Auch in der zweite Hälfte domminierten die Gäste, aber Starnberg hielt dagegen und konnte noch einen Ehren-Touchdown erzielen zum 52:6 Endstand.

„Alles in allem haben wir für unseres Verhälnisse gut gespielt“, so Coach Hundesrügge.

Nächstes Flag-Turnier am 10.7.16 in  Augsburg bei den Raptors

Wer interesse hat unser Training für die U15 Flag-Mannschaft (ab 8 Jahren) ist Di. und Do. von 17:00-18:30 Uhr bis zu den Ferien und danach wieder.

 

Juniors schlagen sich tapfer in der U19 Verbandsliga (9vs9)

Derzeit ist alles im Umbruch, auch bei den Juniors. Man entschied sich mit der U19 in einer speziellen 9 Mann Verbandsliga zu starten um hier die vielen Abgänge zu kompensieren. Aber auch um vielen neuen Spielern ein Niveau zu bitten in dem Sie besser in den Sport einsteigen können.

Die Saison startete vielversprechend zwar verlor man zu Hause gegen die Razorbacks aus FFB mit 20:6, aber in Rosenheim gewann man mit 36:0 und konnte hoffen hier einen guten Eistieg gefunden zu haben. Leider verlor man eine Woche später das Rückspiel gegen FFB mit 28:9. Hier zeigte sich, dass die viele neuen Spieler noch einiges zu lernen hatten. Die vielen Ausfälle durch kleine Verletzungen schwächten die Mannschaft zusätzlich.

U19juniors25-6-16-2 U19juniors25-6-16-1

Trotz einiger Rückkehrer aus dem „Lager der Verletzten“ konnte man nur mit 14 Spielern nach Traunreut reisen und musste „nur“ ein Freundschaftsspiel absolvieren, die vielen Prüfungen in der Schule machten sich hier durchaus bemerkbar. das Spiel wurde mit 0:20 gewertet. Leider waren die Juniors in den nächsten 6 Tage gar nicht mehr in der Lage 10 Spieler für Burghausen aufzubringen, so dass dieses Spiel gleich abgesagt wurde und ofiziell auch mit 20:0 gegen die Argo-Juniors gezählt wurde. Diese Woche stand alles unter besseren Vorzeichen, das Abitur ist vorbei und einige Verletzte waren auch wieder an Board. Aber die Argonauts Youngster konnten es nicht auf den Platz bringen, zu oft verpassten Sie die „Tackles“ und gaben dadurch den Traunreutern zu viel Platz zum laufen. So verloren sie dieses Spiel leider mit 8:34.

Nun bleiben den jungen Spielern noch zwei Spiele um sich zu steigern. „Es ist sehr viel potenzial in der Mannschaft, nur das Zusammenspiel und die Abstimmung fehlen noch,“ so Coach Kastenmeier.

Cheerleader treten im Kindergarten auf

Das letzte Wochenende für die Argonauts begann mit einem Autritt der Cheerleader beim Kindergarten am Hirschanger, welcher sein jährliches Sommerfest feierte und alle Eltern und Kinder eingeladen hatte.

Ein Programmpunkt war der Auftritt der Cheerleader der Argonauts, der „Starnberg Silver Stars“.

CheerKiga1CheerKiga2

Sie zeigten ein super Show und begeisterten Jung und Alt. Pyramiden wurden gebaut und auch getanzt sowie auch typische Anfeuerungsrufe vorgeführt.

Das Finale war eine 2 1/2 stöckige Pyramide.

CheerKiga3

Und das alles obwohl diese neuformierte Gruppe erst seit ca. einem halben Jahr zusammen trainiert. „Hier haben die Trainerinnen Laura und Anna sehr großartige Arbeit geleistet,“ so Abteilungsleiter Ludwig Kastenmeier